Mein Tipp für die Erkältungszeit: Ingwer-Tee

Kaum ist der wunderschöne Herbst mit all seinen tollen Farben da, beginnt leider
auch die Zeit der Schniefnasen und der richtig fiesen Erkältungen. Wir als Familie
merken das aktuell besonders, da unsere Kleine seit Anfang September in die
Krippe geht und sozusagen jeden Virus und Bazillus mit nach Hause bringt.
Prompt war die Maus und mein Mann jetzt eine Woche richtig flach gelegen. Mich
hat es zum Glück nicht erwischt. Deshalb möchte ich dir heute verraten was mich
in der Erkältungszeit fit hält. Und wenn es mich doch auch mal erwischt, wird es
oft gar nicht so schlimm.
Ich schwöre einfach auf Ingwer-Tee. Kauf dir dazu am besten frischen Ingwer,
schäle ihn und schneide die Stücke in ganz ganz feine Scheiben. Dann mit
kochendem Wasser aufgießen und ziehen lassen. Gerne kannst du dir auch noch
ein bisschen frische Zitrone mit reinpressen. Umso länger du die Ingwer Scheiben
im Wasser ziehen lässt, umso schärfer wird dein Ingwer-Tee. Einfach mal
probieren, wie er dir schmeckt. Du kannst auch ein bisschen Honig zum süßen
verwenden. Gerne probiere mal meine zwei Ingwer-Tee Rezepte, die ich dir hier
mit beifüge.
Ingwer wirkt wie ein natürliches Antibiotikum und birgt viele wichtige Vitamine in
sich, wie Vitamin C und E sowie Vitamin B3, B5 und B6. Zusätzlich enthält der
Ingwer Folsäure, Thiamin, Niacin und Riboflavin, die sich gesundheitsfördernd auf
den Körper auswirken. Auch die Liste der enthaltenen Mineralien ist lang und
enthält unter anderem Eisen, Kalzium, Zink, Magnesium und Kalium. Kalium
beispielsweise wirkt sich unterstützend auf den Blutdruck und die Herzfrequenz
aus.
Und noch ein Tipp an alle schwangeren „Bald-Mamas“: Ingwer-Tee hilft auch
gegen Übelkeit. Besonders in den ersten drei Monaten der Schwangerschaft kann
dir somit Ingwer-Tee gegen einen flauen Magen und Schwangerschaftsübelkeit
helfen. Ab der 13ten Schwangerschaftswoche sollte dann auf den Genuss von
Ingwer-Tee verzichtet werden, da er dann wehen fördernd wirken kann. Mir
persönlich hat Ingwer sehr gut gegen meine Schwangerschaftsübelkeit geholfen.
Ich wünsche dir einen tollen Herbst und hoffe dass du gesund durch die
Erkältungszeit kommst!
Ingwertee Rezept 1: mit Honig und Zitrone
Zutaten für 1 Liter frischen Ingwertee
  • 70 g frischen Ingwer
  • 1 Zitrone
  • 2-3 EL flüssigen Honig
  • 1 Liter kochendes Wasser
1. Schneide den den frischen Ingwer in feine Scheiben und gib ihn in die Teekanne.
2. Presse die Zitrone aus und gib den Saft über die Ingwerscheiben.
3. Gib das kochende Wasser über die Ingwer-Zitronenmischung und lasse diese ca. 5 Minuten ziehen. Anschließend den Honig (je nach
Geschmack) unterrühren.
Je länger der Tee zieht, desto schärfer wird er.
Ingwertee Rezept 2: mit Süßholzwurzel und schwarzem Pfeffer
Zutaten für 1 Liter frischen Ingwertee
  • 70 g frischen Ingwer
  • 3 schwarze Pfefferkörner
  • eine Handvoll Basilikum-Blätter
  • 5 g Süßholzwurzel
  • 1 Liter kochendes Wasser
1. Für die Zubereitung des Ingwer-Tee Rezepts den Ingwer schälen und
kleinschneiden oder –reiben.
2. Mit drei zerkleinerten Pfefferkörnern (schwarz), einer Handvoll Basilikum-
Blätter und 5 g Süßholzwurzel vermischen und mit heißem Wasser
aufgießen.
3. Den Tee 10 min ziehen lassen.
Auch dieses Ingwertee Rezept lässt sich im Anschluss mit etwas Honig und/oder
frischer Zitrone zu einem leckeren Heißgetränk verfeinern.